Archive für den Monat: Juli 2009

5 Kommentare


Auf den Seiten des Deutschen Bundestages kann man seit dem 7. Juli eine Online-Petition zeichnen, die sich gegen die unnütze Diskussion zum Verbot von sog. "Killerspielen" wendet.
Bisher haben schon über 27.000 (!) Menschen diese Petition mitgezeichnet. Zeigt jetzt auch ihr Flagge und unterstützt diese Petition: Online-Petition gegen Spieleverbot.
Nur bis zum 19. August kann gezeichnet werden. Also hurtig!

2 Kommentare


Warum fesselt mich das hin und her Geschiebe virtueller Sammelkarten? Ist es dieser Reiz, ein Rätsel zu lösen? Ein Rätsel, das erstens eine passende Zusammenstellung aus Kreaturen, Bauwerken und Zaubern erfordert und zweitens eine durchdachte Strategie mit effektiven Taktiken benötigt ? Die enorme Kombinationsmöglichkeit und der Spass an Experimenten in Battleforge fesseln mich. Ich habe schon immer gerne mit Leidenschaft Teile zusammengesteckt und zugesehen wie es funktioniert.
Wenn man dann am Ende mit seiner Kartenzusammentsellung auch noch siegt, klopft man sich selber auf die Schulter und lächelt. Dabei ist es egal ob man alleine oder mit anderen gegen den Computer spielt oder ein Spiel gegen andere Mitspieler wagt. Mir macht zur Zeit der Koop-Modus am meisten Spaß. Auch wenn der genau so viel Druck erzeugt wie der Kampf gegen Andere. Auf der Profi Stufe musste ich meine Monster über etliche Maps immer wieder und immer wieder erneut rüber scheuchen, bis ich heraus gefunden hatte was den Sieg bringt. Wenn man dann noch ein paar brauchbare Aufwertungskarten erhält ist die Freude sehr groß.
Man muss nur sehen, das man mit wenig Geldeinsatz ein paar passable Decks zusammenstellen kann. Sonst wird es teuer. Doch wenn man erstmal einige der Schlüsselkarten besitzt wirft man sich den Laborkittel über und das Tüfteln und Ausprobieren in der Schmiede fängt an. Mal Natur mit Frost kombinieren oder mit Pur-Feuer in den Kampf ziehen. Das Suchen nach funktionierenden Karten-Kombos ist recht spaßig und belohnt oft mit Erfolgserlebnissen.
Nur um eins bange ich: Was mache ich wenn EA irgendwann einfach mal die Server ausschaltet? Bits und Bytes sind eben nicht für die Ewigkeit und für EA ist das ein Geschäft und keine Leidenschaft. Wer da reales Geld reinsteckt muss wissen, dass eine Zeit kommen kann, wo es unwiderbringlich in den Taschen anderer Leute zirkuliert. Für mich hat sich das aber bisher wirklich gelohnt, weil ich dafür sehr viel gute Unterhaltung und interessante Rätsel bekommen habe.•