Vorsicht: Bob-der-Baumeister-Imitat kämpft mit


Wenn der Getroffene zur Gummiente, Sprungfeder und Hamburger zerspringt, kann es nur ein Spiel sein: Team Fortress 2 (TF2). Eines der besten Team-Shooter-Spiele dieser Zeit. Und wenn "Bob-der-Baumeister", wie der Engi etwas verächtlich genannt wird, seine Sentry aufbaut und mit dem Dispenser anderen Gesundheit und Munition spendiert, der deutsche Medic mit seiner Medi-Gun dem dicken Heavy am Arsch klebt und der Spion wieder mal versucht getarnt sich unter die Feinde zu mischen, schlägt mein Herz etwas höher. Die Grafik ist nicht an Realismus orientiert sondern verfolgt einen bewußten Comic-Stil. Auch die Waffen sind mehr Phantasie als Realität. Also ist das schon mal nix für realitäts-verseuchte Militär-Shooter-Spieler, die an jeder AK-47 in einem Spiel irgend was unechtes finden. Bevor ich mich entschied Scheine für TF2 locker zu machen, schreckte mich noch ein kursierendes Vorurteil ab: TF2 sei sau schnell zu spielen. Ich kann alle reaktionsschwachen Spieler beruhigen: Es gibt Klassen die sind schnell, aber es gibt auch sau langsame, wie den Soldier mit seiner Bazooka. Auch der dicke Heavy, Überraschung, ist nicht gerade schnell. Eigentlich ist einzig und allein der Scout sehr schnell zu spielen.
"You, yes you, will be dead!" schreit der Heavy in einer Animation, die der Spieler auslösen kann. Dabei macht er entsprechende Drohgebärden und blickt total finster drein. Absolut schön anzusehen und sehr witzig gemacht. Oder der Pyro spielt mit seiner Axt Gitarre und macht die Geräsuche nach. Oder der Engi tanzt und singt sein Lied der Freude wie bei einem Schuhplättler. Der Demoman hebt sein Hemd und zeigt uns einen Zettel, der an seinem Reißverschluß klebt und von dem uns ein Smiley anlacht. Die Animationen und Shouts sind durchweg gelungen und es macht Spaß diesen zuzuschauen und zuzuhören.
Jede Klasse hat seine Eigenheiten und unterscheidet sich von der anderen grundlegend. Auch das Spielprinzip bietet Abwechslung: Kontrollpunktbesetzung oder -eroberung, und das klassische CTF, nur mit Aktenkoffern statt Fahnen, stehen zur Auswahl. Einen Deathmatch-Modus gibt es nicht. Das betrübt das Spiel aber nicht, da bei mir das simple Gemetzel um des Gemetzel-Willens eh nicht mehr so wirklich zündet.
Man muß sich darauf gefasst machen, immer wieder die selben Maps zu spielen. Es gibt nur wenige offizielle und von der Community existieren kaum welche, die gut spielbar sind. In letzter Zeit sind aber einige gute dazu gekommen. Mit der Entscheidung TF2 getrennt von der Orange-Box zu vertreiben könnte da auch etwas Bewegung rein kommen. Die eine oder andere Map wird einige Veteranen in Erinnerungen schwelgen lassen, denn einige Maps, wie 2Fort, sind modernisierte Fassungen alter Bekannter.
Es existieren genügend Server, auch deutsche, auf denen man sich mit anderen in zwei Teams zusammentut (Red vs. Blue) und um Kontrollpunkte oder Koffer kämpft. Nur ein gutes Teamwork kann da den Sieg bringen. Wer einzelkämpferisch rangeht wird weder sich noch den anderen Spaß bringen. Für das Teamplay existiert ein eigenes VoIP-System. Wenn man ein Headset besitzt, kann man direkt vor Spionen oder gemeinen Scouts warnen. Wer denkt er könne das auch schnell tippen, wird seine Teamkollegen schneller sterben sehen als er tippt. Zu meiner Überraschung wird das VoIP oft genutzt. Auf deutschen Servern kann man sogar die Leute sehr sauber verstehen, auf anderen kann das ein sprachliches Problem werden. Aber bei den begrenzten Inhalten, die anderen mitegeteilt werden müssen, ist das auch schnell verstanden oder gesagt. Diese Erfahrung habe ich jedenfalls auf englischen Servern gemacht. Nervig bei dem internen VoIP sind allein die Leute, die da die ganze zeit privates nebenher bequatschen.

Alles in in allem ist TF2 ein wirklich rundes und spaßiges Multiplayer-Spiel. Vor allem für Zwischendurch ist es bestens geeignet. •

The following two tabs change content below.

Commander Z

Bewegte Bilder mit Künstlicher Intelligenz dahinter haben mich immer schon fasziniert. Ich spiele seit Jahrzehnten schon Computerspiele und beobachte den Spielemarkt mit Spannung. Ab und an gebe ich meinen Senf dazu, in dem ich auf diesem Blog meine gedanklichen "Notizen" verewige. Meine Lieblings-Genre sind zur Zeit MMO, MMORPG, Hack&Slay, Rennspiele, RTS, TBS, Grand-Strategy und Shooter. Ich besitze zwar auch Spiele-Konsolen wie die Nintendo Wii, Sony Playstation 3, Playstation 4 und einen Nintendo DS, aber spiele auf diesen kaum bis selten.

Neueste Artikel von Commander Z (alle ansehen)

5 Gedanken zu “Vorsicht: Bob-der-Baumeister-Imitat kämpft mit

  1. MrGracy

    Den Wunsch auf eine Pause hatte ich gestern auch; meintest du da, wo sie diverse Mütter beleidigt haben und Personen aus der Mitte des Jahrhunderts ins Spiel gebracht haben, welche da nichts zu suchen hatten? Oder eher Shock, wo bei blau 6 Spys und 3 Sniper waren und sich alle beschwert haben, dass sie nicht rauskommen? Und wenn man dann als Medic die anderen bittet Demo oder Pyro zu machen wird man dumm angemacht ... Gut dass ich zu Rot geswitched wurde, sonst hätte ich es wie Loe gemacht und hätte ne Pause eingelegt.

    Antwort
  2. Commander Z

    Hehe. Wenn die Demoachievments kommen werde ich eine Pause einlegen 😀
    Demoman sind meine Angstgegner Nr. 1 :
    Und MrGracy: Nicht alle wollen auf unserem Server spielen 😉
    Aber es ist tatsächlich ein Spiel mit viel Suchtpotenzial. Gestern hatte ich von ein Paar Kids die Nase voll und dachte ich könnte eine kleine Pause machen und was anderes spielen...

    Antwort
  3. MrGracy

    Dieses Spiel ist sehr gefährlich und hat mich schon so manche Nacht wach gehalten. Das Spiel ist durch die 9 Klassen und die unterschiedlichen Karten und Spielvarianten wie cp, pl und ctf sehr abwechslungsreich und führte bei mir noch nie zu Langeweile ... ausser wenn mal wieder 2fort läuft und sich alle nur in ihrer Base verkriechen.
    Ob es für Zwischendurch geeignet ist ... also bis ich das Spiel gestartet hab und auf einem Server bin geht es schon ein Weilchen, die Wartezeit lohnt sich aber. Apropo Wartezeit, wann kommen endlich die Demoachievments? 🙂

    Antwort
  4. Commander Z

    Puh. Ich spüre so was wie eine TF2-Müdigkeit :
    Ich glaube ich werde das mal stark reduzieren. Morgen erscheint eh Worldshift. Da hab ich auch erst mal genug zu Erleben. Obwohl ich meine Finger von Online-Shootern nicht lassen kann. Nur zu meiner WoW-Zeit habe ich eine lange Abstinenz gehabt.

    Antwort
  5. Nach einiger Nächte des Überschlafens bin ich überzeugt: TF2 eignet sich wirklich sehr gut für Zwischendurch ohne zeitlich gebunden zu werden.
    Daraus ist aber nicht zu schließen, dass ich [b]nur[/b] solche Spiele mag.

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.