Payday 2 – Commander Z in Rage

Payday 2, ein Gangster-Coop-Shooter. Mit drei anderen Mitmenschen kriminell aktiv zu werden ist zwar nicht mein Traum, kann aber im Spiel zu einer interessanten Herausforderung werden. Wer glaubt das könnte eine berufliche Gangster-Simulation für eine außergesetzliche Berufskarriere sein, hat sich ganz schön geschnitten.
Die Stärke des Spiels wurde etwas getrübt, weil sowohl das Interface als auch das Speicherverhalten im “Singleplayer” mich geärgert haben. Zum ersten Mal gerate ich in einem Spiele-Video etwas in Rage. Nur ein klein wenig.

Ach ja, den Ton habe ich zensiert, damit einige empfindliche Persönlichkeiten nicht gleich wieder abschalten. Aber ihr könnt euch an den entsprechenden Stellen jede beliebige Schimpftirade vorstellen, die ihr wollt.

Jetzt muss es sich noch im Coop mit echten Mitspielern beweisen. Vielleicht zeichne ich unsere ersten Begegnungen auf und stelle euch diese auf Commander Z TV bereit. Vielleicht.•

Panzerfahren: World of Tanks

Der Traum einiger (hoffentlich) weniger Männer: Panzerfahren!

Das war noch nicht alles: Hier weiter lesen… (klick mich)

Wenn Spiele-Server gehen…

Es ist einfach herzzerreißend, wenn Spiele-Server gehen!

Aber nichts, eben gar nichts ist für die Ewigkeit. Alles hat ein Ende. Und wer meint einzig das Universum wäre für die Ewigkeit, ist auch auf dem Holzweg. Das schwör’ ich euch! Wenn ich falsch liegen sollte, könnt ihr mich ja in einigen Milliarden Jahren darauf fest nageln.
Das war noch nicht alles: Hier weiter lesen… (klick mich)

Hearthstone – Glücksspiel? Pay-to-Win? Geldfalle?

Ich habe vor Jahren etliche Euros in dem World of Warcraft Sammelkartenspiel versenkt. Sowohl in Booster-Packs, was einem Glücksspiel gleichkam, als auch in einzelne Karten bei eBay.
Aufgehört habe ich nur, weil sogar in einer so großen deutschen Stadt wie Berlin es aufwändig war, andere Spieler zu treffen. Es gab nur einige wenige Spieleläden, die leider weit weg waren und zu mir ungünstigen Zeiten Treffen organisierten. Zu dem waren die Besucher solcher Treffen oft fast noch Kinder… Allerdings spielten die Kinder fast ausschließlich das Yogi-Oh Kartenspiel.

Doch ich mochte das Spielprinzip der TCGs sehr und suchte nach einer Möglichkeit, online gegen Andere spielen zu können. Aber: So was gab es nicht. Damals jedenfalls nicht.

Dann kam noch der Hammer, BÄM!: Blizzard entzog dem Vertreiber die Lizenz und das WoW-kartenspiel wurde quasi eingestellt.

Als Blizzard Hearthstone: Heroes of Warcraft ankündigte, war ich wohl einer der ersten, die sich für die Closed-Beta meldeten. Glücklicherweise kam ich auch relativ früh in die Beta und lernte dieses Spiel richtig lieben. Zwar ist es verglichen mit dem original World of Warcraft TCG (Trading Card Game) enorm vereinfacht, aber Spielspaß ist vorhanden!
Das war noch nicht alles: Hier weiter lesen… (klick mich)

Zukunft Gebrauchtspiele: Viva la Game-o-lución!

Was haltet ihr davon: Ich komme gleich bei euch vorbei und lösche euer Internet? Ihr bekommt es erst nach einer Woche auf 51/4 Zoll Disketten wieder. Könnt ihr ohne Internet leben? Kein Tante-Google, kein Onkel-Wikipedia, Mama-Facebook, Papa-Youtube und für Gamer: Keine Online-Spiele und keine Downloads mehr? Kein Fucking-Origin und kein Uberfucking-uPlay und kein Sucking-Steam. Kein Sterbendes-World of Warcraft, kein Verhutetes-Team Fortress 2.
Schluck. Undenkbar? Natürlich haben wir früher ohne Internet überlebt. Früher haben wir auch auf Bäumen gelebt und uns gegenseitig gelaust. Das ist sehr viel früher gewesen? Einige scheinen heute noch auf Bäumen zu leben. Egal. Worauf ich für uns Gamer hinaus will ist: Bald wird das Internet tatsächlich noch wichtiger als es jetzt ist. Und das nicht nur für die Always-Online-Spieler-Spezies mit weißer Keller-Kind-Haut.
Eigentlich geht es mir gar nicht um das Internet an sich, sondern um die Möglichkeit sich Bits&Bytes für Unterhaltung auf die Platte oder in ein Gerät zu schaufeln.

Das war noch nicht alles: Hier weiter lesen… (klick mich)